Fallbeispiel
Einführung eines Risiko-Controllings

Branche:
Industrie
Fachbereich:
Finance
Unternehmensgröße:
> € 550 Mio.
Projektlaufzeit:
4 Monate
1.

Ausgangslage

  • Aufgrund von Rechtsrisiken, die hohe finanzielle Auswirkungen auf das Unternehmen hätten, sollte ein umfassendes Risiko-Management implementiert werden
  • Treuenfels ➞ Einführung eines Risiko-Controllings, das nach Projektende vollständig im eigenen Haus weitergeführt werden kann

2.

Herausforderungen/Vorgehen

  • sämtliche Risiken des Unternehmens identifizieren und beschreiben
  • realistische Bewertung aller identifizierten Risiken
  • Planung von Maßnahmen pro Risikoart
  • Situationen nach Maßnahmen bewerten
  • Entscheidungen über Maßnahmen treffen
  • Maßnahmen einplanen, durchführen und überwachen
  • Auswertung von Erfahrungen für die Zukunft
  • Implementierung einer turnusmäßigen Risikoüberwachung

3.

Ergebnis

  • lückenlose Erfassung aller Unternehmensrisiken
  • verständliche Beschreibung aller Risiken
  • einheitliche Umfeld- und Stakeholderanalyse + vorbereitete Checklisten und Fragestellungen
  • einheitliche Bewertung aller Risiken nach Eintrittswahrscheinlichkeit und Tragweite bei Eintritt
  • konkrete Maßnahmenplanung pro ermitteltem Risiko des Unternehmens inkl. Leitfaden
  • Erhalt der Aktualität und Bewertung der Risiken durch Einführung eines Überprüfungsprozesses